4. - 14. März 2010

Mercedes-Benz auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf

Auf dem Genfer Automobil-Salon präsentiert Mercedes-Benz das Forschungsfahrzeug F 800 Style. Die Studie einer fünfsitzigen Oberklasse-Limousine kombiniert effiziente Antriebstechnologien mit einzigartigen Sicherheits- und Komfortfunktionen sowie einer emotionalen Formensprache. Einmalig für große Limousinen ist die neu entwickelte, flexible Multiantriebsplattform für Elektroantrieb mit Brennstoffzelle oder den Einsatz eines Plug-In-Hybrids. Ebenfalls neu ist der Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID, der bereits in der Alltagserprobung läuft und 2011 auf den Markt kommt. Sein 15-kW-Elektromotor eignet sich für elektrisches Fahren und unterstützt den 2,2-l-Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 kW / 204 PS beim Beschleunigen, eignet sich aber auch für rein elektrisches Fahren, z.B. beim Rangieren oder im Stop-and-go-Verkehr. Der Verbrauch beträgt nur 4,1 l pro 100 km (109 g CO2 pro km). Als neues Modell der G-Klasse (Baureihe 463) debütiert der G 350 BlueTEC, der modernste Dieseltechnologie mit niedrigeren Emissionswerten bietet. Eine weitere Neuheit ist der Mercedes-Benz SLS AMG in der Variante als offizielles Safety Car der Formel 1, das zum Saisonbeginn am 14. März als leistungsstärkstes Safety Car aller Zeiten an den Start geht. Unter dem Label MercedesSport stellt Mercedes-Benz in Genf erstmals ein Portfolio elegant-sportlicher Produkte zur Individualisierung vor.