16. November 2009

Daimler AG und McLaren Group ändern die Form ihrer Zusammenarbeit

Die Daimler AG gibt bekannt, dass Mercedes-Benz ab der Saison 2010 mit einem eigenen Team in der Formel-1-Weltmeisterschaft an den Start gehen wird. Vorbehaltlich der Freigabe durch die EU und die Schweizer Kartellbehörden wird Daimler gemeinsam mit Aabar Investments PJSC 75,1 % von Brawn GP übernehmen, wobei Daimler 45,1 % und Aabar 30 % der Anteile erwirbt. Die restlichen 24,9 % verbleiben bei den bisherigen Anteilseignern. Zudem ändern die Daimler AG und die McLaren Group mit Wirkung vom 13. November die bisherige Form ihrer Zusammenarbeit. Die McLaren Group wird den Rückkauf des von der Daimler AG gehaltenen 40%igen Anteils bis 2011 abschließen. Eine Lieferung von Mercedes-Benz Motoren an McLaren ist bis 2015 möglich.